Go Back   LOTROcommunity Forum > European Forums Archive > Der Herr der Ringe - Deutsch > HdRO-Klassen > Hüter


Hüter Für Diskussionen über die Klasse Hüter

 
Old 12-05-2011, 10:57 PM   #1 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 13
Default Was auf den Wurfspies?

habe heute voller begeisterung überfall um mitternacht gemacht und mir für den klassengegenstand die stufe 3 verteidigungsrolle geholt.... musste dann feststellen das das der wurfspies net als klassengegenstand behandelt wird sondern als waffe..... wat en kack.. gibt es denn auch für waffen einen titel der verteidigung unterstützt? oder was packt ihr euch auf den wurfspies und warum..?
 
Old 12-05-2011, 11:09 PM   #2 (permalink)
Senior Member
 
Join Date: Jan 2009
Posts: 449
Default

Da dort nur Waffenschaden geht genau das gleiche wie auf einen Speer.
Im moment Westernis + Uralte Bösemacht, hauptsache halt kein Allgemeinschaden.
 
Old 13-05-2011, 01:13 AM   #3 (permalink)
Senior Member
 
Join Date: Oct 2007
Location: Germany
Posts: 151
Default

Auf dem Wurfspieß ist das eigentlich egal .. zumindest meiner Meinung nach. Ich hab allgemein Schaden drauf, denn Schaden macht man damit eh nicht (wer investiert schon Punkte in den Schaden von dem Wurfspieß, da sind die Punkte wo anders deutlich besser untergebracht).

Für PVP sieht das ganze dann schon deutlich anders aus .. da würde ich dann aber eher zu Zwergenart tendieren, denn wenn Monster resistenzen ausrüsten, dann gegen Beleriand/Westernis (das, was ein DD normal drauf haben sollte an Schaden)
 
Old 13-05-2011, 07:51 AM   #4 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Dec 2010
Posts: 26
Default

nunja, schaden macht man mit dem Wurfspieß schon, zumindest soviel, das es sich lohnt ihn zu verzaubern.

Lohn der Angst gehört zu einem der wichtigeren Schadensskills.
(das ganze ist auch auf DPS-Rote Skillung bezogen)

Im übrigen würd ich im momment Beleriand Schaden empfehlen (Held von Caras Galadhon), zumindest wenn man FD unterwegs ist, da irgendwie fast alles da uraltes Böses ist (nur von Bossen ausgehend).


Zu den Punkten auf den Wurfspieß für Waffenschaden:

Naja auf dem "Dps-Wurfspieß" kann man es auf jedenfall machen, weil ganz ehrlich soviele wichtige Vermächtnisse haben wir einfach nicht. Aufm Dps Wurfspieß brauchst ähm, geschicktes manöver (auch nur ums anzupassen auf die Rota) und dann +posi schaden von lohn der angst und evtl. stats.

An was anderes erinnere ich mich grad net, aber dafür gibs ne Edit-funktion.


Als Tank verliert Lohn der Angst natürlich an Bedeutung, da es ohne set keine Bonusaggro generiert.


mfg
 
Old 13-05-2011, 02:56 PM   #5 (permalink)
Senior Member
 
Livyeth's Avatar
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 434
Default

Mh, also ich finde, es gibt viel zu viele gute Vermächtnisse für den Wurfspeer
Ich hatte Glück und habe fünf goldene Attribute erhalten, sonst hätte ich mir aber zwei Spieße gebastelt, einen zum Tanken und einen fürs Solospiel.

Mein idealer Speer:
Schonung
Kraft Schutzmaßnahme-Reihe
Heilung Wiederherstellung (andere sind weniger effektiv)
Heilung Überzeugung
Dunkelheit v.d. Morgenröte Kraft

Dauer Schilddurchbohrer
evtl. Blockbonus Schildmeisterschaft
und Attribute gehen auch immer...

Triumph des Hüters sollte man sowieso immer zünden, wenn möglich, daher muss man das nicht verlängern. Und im Amiforum haben die mal ausgetestet, dass Geschicktes Manöver die DPS tatsächlich senkt.
Wenn ich das alles ausleveln will, bleiben keine Punkte mehr für Schaden über
 
Old 13-05-2011, 03:45 PM   #6 (permalink)
Senior Member
 
Join Date: Jan 2009
Posts: 449
Default

Quote:
Originally Posted by Livyeth View Post
dass Geschicktes Manöver die DPS tatsächlich senkt.
Wenn ich das alles ausleveln will, bleiben keine Punkte mehr für Schaden über
auch wenn OT ist kannst du dich vielleicht genauer dran erinnern oder wo ich das finde ? Hab jetzt nämlich auf meinem Spieß die dauer auch verlängert und benutz es ab und zu wäre schön das zu wissen.
 
Old 13-05-2011, 04:27 PM   #7 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Dec 2010
Posts: 26
Default

also ich persönlich habe nen spieß für dps und einen zum tanken, insofern ist die Punkteverteilung anders. (Da ich gerne Stat drauf lege, macht es leichter Items zu variieren)

Zu der Aussage das geschicktes Manöver die Dps senkt, hätte ich gerne eine Quelle. Es ist nix persönliches, aber ohne Quelle, wo es Anhand einer Rechnung bewiesen wird, glaube ich kein Wort. So eine Aussage ist sehr wahrscheinlich auch noch vom Testzeitpunkt (Patch Nr.) abhängig.

(ich möchte ja meine Dps, falls ich mal muss^^, auch verbessern)

mfg
 
Old 13-05-2011, 06:39 PM   #8 (permalink)
Member
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 97
Default

Zum Thema:
Ich schleppe ebenfalls Westernis+Mobart mit mir rum, so viel Aufwand ist es nicht die Titelrolle zu besorgen. Besser als Allgemeinschaden wirds wohl sein.
DPS habe ich auf dem Wurfspiess ebenfalls nicht angerührt, die Punkte sind woanders besser angelegt.

Zu geschicktes Manöver:
Die Amis haben das ausführlichst behandelt.
Das sind die aktuelleren/themenrelevaten Links...

Test Results on Warden DPS Options: Comparison of Rotations, Masteries, Bleeds, etc.

The Problem(s), with Adroit Maneuver

Ich wüsste nicht, was für ein Patch Auswirkungen auf geschicktes Manöver hätte.
Der handfeste Beweis, dass das Gambit den Schaden in der Gesamtbetrachtung in den meisten Situationen aufgrund des geringen Eigenschadens eher reduziert, wurde vor Jahren von Hütern bereits in einer sehr ausführlichen Form erbracht.
 
Old 14-05-2011, 12:03 AM   #9 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Dec 2010
Posts: 26
Default

wenn es vor Jahren schon so war, ist es als Hüter der nicht mal ein halbes Jahr Hdro spielt, recht schwer auf die Idee zu kommen, danach zu suchen,
und in diesem Forum war es auch der erste Hinweis darauf.

Danke aber fürs heraussuchen.

Patchrelevanz natürlich darauf bezogen, das eben bemängeltes durch einen Patch geändert sein könnte.
(aber anscheinend nicht wurde, ansonsten ist Patchbhängig eigentlich selbsterklärend zumindest in anderen Spielen war es das^^)

Schließlich macht es nicht wirklich einen Sinn einen Skill darzubieten der die gegenteilige Wirkung als erhofft besitzt.


mfg von einem Hüter der nun seine Rota ein wenig ändert.

Edit: Grad mal durch gelesen, zumindest für die Blutungsvariante die ich verwende scheint geschicktes Manöver (wenn ich das Vermächtnis ausskille, ist der Fall) doch sinnvoll zu sein.
Durch das Vermächtnis nutz ich es quasi zu 50% in der Rota um es daueraktiv zu halten.

Wie schaut das bei euch? Dps auf den Dmg-Wurfspieß zu skillen, haben wir ja geklärt macht nur sinn, wenn man tatsächlich Fallunterscheidung betreibt. Aber hinsichtlich der Rotation wäre es interessant, inwiefern ihr zb Lohn der Angst mit einbindet (mir ist klar das es das Thema des Erstellers nur sehr einseitig betrachtet)

Last edited by Kiritas; 14-05-2011 at 12:18 AM.
 
Old 14-05-2011, 08:16 AM   #10 (permalink)
Senior Member
 
Livyeth's Avatar
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 434
Default

Genau die Quellen meinte ich, danke Pabo.

Wenn man wirklich alle Blutungen zum Ticken bringt und diese lange genug laufen, mag sich ja GM lohnen. Aber das ist doch nur bei Elitemobs der Fall, die wiederum nicht so stark sind, dass man die Selbstheilung starten muss. Daher ist irgendwie das Fenster, in dem GM sinnvoll ist, ziemlich klein.

Ich habe die Threads natürlich auch erst gelesen, nachdem ich meinen Spieß damit ausgerüstet hatte...
 
 

Bookmarks


As per 31.05.2011. All times are UTC.