Go Back   LOTROcommunity Forum > European Forums Archive > Der Herr der Ringe - Deutsch > HdRO-Rassen > Rasse der Hobbits

Rasse der Hobbits Für Diskussionen über die Rasse der Hobbits

Thread Closed
Old 23-12-2009, 10:10 AM   #31 (permalink)
Meisterschnüffler
Größter Lore-Nerd, 2010, 2011
Held der Neulinge, 2011
 
larifari's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: Berlin, Germany
Posts: 6,378
Default

Womit zu dem "Thema" alles gesagt wäre: Hört auf den Treusang. Hobbitse sind schon toll. Wenn es keine Elben gäbe, würde ich nur Hobbits haben.
 
Old 23-12-2009, 01:27 PM   #32 (permalink)
Senior Member
 
Join Date: Oct 2009
Posts: 272
Default

Quote:
Originally Posted by Treusang >
Turbine ist der Spielleiter, und wenn der Spielleiter sagt, das geht, dann geht das auch!
Ich kenne die vertraglichen Regelungen natürlich nicht im Detail zur Lizenzübergabe, aber so einfach dürfte das nicht sein ... grade die "Tolkienerben" waren da immer sehr dahinter, dass nichts grob außerhalb des Geistes von Tolkien passieren soll ... Spielraum vielleicht da, wo Tolkien nicht "ausführlich genug" war (wie zb hat er kaum was über Forochel geschrieben)

Also halte ich die Aussage: Turbine darf sagen was geht oder nicht ... äh, zumindest nur eingeschränkt richtig ...

Und natürlich bin ich ein alter Tolkienfan und wenn man so will halte ich mich wenn möglich schon an den Lore (auch wenn mir durchaus bewußt es, dass in so einem Spiel auch dagegen verstoßen wird)

Aber grade bei der fundamentalen Charaktereigenschaft "ein Hobbit geht nur wenn er muss aus dem Auenland" finde ich geht die Freiheit von Turbine zu weit (und ich hätte Hobbit nicht als spielbare Klasse gemacht oder sie wirklich auf niedere Stufen begrenzt)

Ist ja nicht so, dass wir die Geschichte nicht kennen, als Frodo und Co. nach dem Ringkrieg wieder ins besetzte Auenland kommen ... und sie hätten bestimmt von hunderten tapferen Hobbits gehört, die in der Zwischenzeit ebenfalls mit Galadriel Tee getrunken haben oder den Wächter in Moria getötet ...

Fazit:
Klar ich bin da Purist und versuch wo möglich mich so eng wie möglich an Tolkiens Lore zu halten (wie gesagt, geht eh nicht immer); aber bei Hobbit-Helden kann ich einfach im RP nicht über meinen Schatten springen - da fällts mir halt besonders schwer, da ich Hobbits mag und das eben gar nicht zu ihrer Geschichte passt, so wie sie uns Tolkien überliefert hat
 
Old 28-12-2009, 07:44 AM   #33 (permalink)
Senior Member
 
Fiametta Fersengeld's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Germany
Posts: 333
Default

Nur weil es eine gemeine und niederträchtige Verschwörung der ortsanssässigen Geschichtsschreiber und des Vorstehers der Tukschen Bibliothek gibt, die dafür Sorge getragen haben, dass alle schriftlichen Zeugnisse über Hobbitheldentaten außerhalb des Auenlandes keinen Eingang in die Geschichtsschreibung gefunden haben (mit Ausnahme dieser zwei im Selbstverlag erschienenen Büchlein...) - nur weil es das alles gibt, muss das nicht bedeuten das all diese unerwähnen Heldentaten von Hobbits nicht stattgefunden haben.

Nur weil ich nicht schreiben kann und meine Erinnerungs-Brombeerkuchen weder das 3.ZA geschweige denn den Abend des Backtages erleben... muß das nicht heissen das meine großartigen Kämpfe gegen Schnecken, Uruks und diese großen Dinger mit Flügeln und Fell und Reisszähnen nicht stattgefunden haben....

Unverschämtheit! Ich werde eine Petition einreichen, ob dieser Elb names Sarok überhaupt die Berechtigung hat, außerhalb Bruchtals herumstreunen zu dürfen...
 
Old 29-12-2009, 09:06 AM   #34 (permalink)
Senior Member
 
BeoFergus's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Belegaer
Posts: 631
Default

Sehr richtig!
Und falls es die Elben mal aus den Gossen Brees hinausschaffen, können sie sich vor den Ruinen von Norburg überzeugen, daß wir sogar schon den Menschen in einem langvergessenen Krieg zur Seite standen. Ich hab die Pfeilspitzen der Ahnen selbst gesehen!
 
Old 14-01-2010, 02:20 PM   #35 (permalink)
Member
 
Join Date: Aug 2008
Location: Germany
Posts: 58
Default

Ich muss da Sarok leider zustimmen.
Mein Hobbit hat nun die 43. Stufe erreicht und ich gerate, je weiter ich mich vom Auenland entferne, in immer größeren Zwiespalt. Anfangs war das Spielgefühl wunderbar: Das Auenland gehört meiner Meinung nach zu einer der am besten gelungenen Regionen. Beflügelt von diesem Hochgefühl beschäftigte es mich nicht allzu sehr, dass mein Hobbit die Einsamen Lande durchquerte, die Nordhöhen und Evendim bereiste, sowie kurz einmal Bruchtal besuchte und sogar schon erste Schritte in Angmar tat. Doch mittlerweile und gerade weil ich momentan einmal wieder Hobbit, Herr der Ringe, Silmarillion und co. gelesen habe möchte ich es einfach nicht mehr. Es passt nicht in die Lore und ich kann diese nagenden Gewissensbisse nicht einfach herunterschlucken. Die Möglichkeit, dass ich einfach die anderen Hobbits um mich ignoriere, mir einfach selbst eine Pseudo-Welt schaffe, in der ich nur Elben, Menschen, Zwerge und vielleicht ausgewählte Hobbits außerhalb des Auenlands wahrnehme, bröckelt immer ganz gewaltig, wenn man durch Zufall auf einmal einer Gruppe von fünf Hobbits angehört, die auf Drachenjagd in Angmar geht... Hilfe. Ich mag RP, sehr gerne sogar, mir gefällt der Charakter eines Hobbits, sogar am besten, deswegen auch die Schurkenhobbitwahl, aber wie kann ich ernsthaft RP mit einem Hobbit in Angmar betreiben, während um mich herum Hobbit-Hüter, schwer bewaffnete Kampfkugeln aus dem Auenland und flinke und vor Allem überall furchtlose Hobbits durch die Gegend streifen. Das nebulöse "Mittelerde-feeling" bröckelt da ganz gewaltig.
 
Old 15-01-2010, 05:44 AM   #36 (permalink)
Senior Member
 
Almonda's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Posts: 104
Default

Nun ja, ich finde es auch nicht gerade sehr atmosphärisch wenn Horden von Elben auf Ziegen durch Bree reiten oder sich im Pony vergnügen oder mitten in Michelbinge kochen...und warum sprechen die alle die gemeinsame Sprache
Und wegen einem gewissen Zauberer sollen sich schon so einige brave Jungs und Mädels aus dem Auenland in irgendwelche merkwürdigen Abenteuer gestürzt haben, nicht nur der gute Bilbo.

Und das Auenland habe ich nie wirklich verlassen, ich trage immer einen kleinen Beutel mit Auenlanddreck bei mir
 
Old 15-01-2010, 02:13 PM   #37 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Jan 2010
Posts: 13
Default

Hi leute!^^Guckt euch mal die Seite an. Ist kein neues Thema.Aber das wär zu schön O.O Auch wenn viele sagen, dass Hobbits nicht in der lage sein schwere Rüssi zu tragen. Allerdings gibts ja auch Wächter^^

petitionspot.com/petitions/championhobbit

Sry dass das jetzt off topic is aber das ist der einzige thread und ich hatte schiss n neuen aufzumachen^^
 
Old 28-01-2010, 09:59 AM   #38 (permalink)
Member
 
Mispel's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Sprotten
Posts: 82
Default

Also meine Hobbitdame ist jetzt 65, aber alles, was sie beim Stufenaufsteigen "erlebt" hat, ist nicht Teil der IC-Charaktergeschichte. Tatsächlich unternimmt sie in Kürze aus gegebenem Anlass ihre erste weitere Reise aus dem Auenland (nach Othrikar) und ist ziemlich nervös und bange deswegen.

Der Grund, warum sie dennoch Stufe 65 ist, ist der, dass ich die Welt auch einfach sehen wollte und außerdem wollte ich dringend diesen Kochrucksack haben, den es als Belohnung bei den Scharmützeln gibt. Das wäre mir verwehrt geblieben, wenn Hobbits eine Stufenbeschränkung auf 25 hätten - das wäre gar nicht nett gewesen.

Und grundsätzlich ist es doch so, dass die großen Aufgaben, die man in der Welt erledigt, um aufzusteigen, IC bei keiner Rasse wirklich passen - nicht zuletzt, weil die Erfüllung der Aufgaben dann zu viele Leute für sich beanspruchen würden etc. pp.

Loregerecht oder nicht, das Reisen durch die ganze Welt ist nunmal Teil der Spielmechanik, um gewisse Dinge zu erreichen. Aber Teil des Rollenspiels sollten sie nach Möglichkeit nicht sein - zumindest nicht die großen Aufgaben, finde ich.
 
Old 08-02-2010, 04:15 PM   #39 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 23
Default

Gute Arbeit muss man schon sagen
 
Old 12-02-2010, 06:08 AM   #40 (permalink)
Senior Member
 
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Posts: 917
Default

Quote:
Originally Posted by Askardanus
Die Möglichkeit, dass ich einfach die anderen Hobbits um mich ignoriere, mir einfach selbst eine Pseudo-Welt schaffe, in der ich nur Elben, Menschen, Zwerge und vielleicht ausgewählte Hobbits außerhalb des Auenlands wahrnehme, bröckelt immer ganz gewaltig, wenn man durch Zufall auf einmal einer Gruppe von fünf Hobbits angehört, die auf Drachenjagd in Angmar geht... Hilfe. Ich mag RP, sehr gerne sogar, mir gefällt der Charakter eines Hobbits, sogar am besten, deswegen auch die Schurkenhobbitwahl, aber wie kann ich ernsthaft RP mit einem Hobbit in Angmar betreiben, während um mich herum Hobbit-Hüter, schwer bewaffnete Kampfkugeln aus dem Auenland und flinke und vor Allem überall furchtlose Hobbits durch die Gegend streifen. Das nebulöse "Mittelerde-feeling" bröckelt da ganz gewaltig.
Ja gut, aber das ist kein Hobbit-spezifisches Problem, oder? Spieltest du einen Zwerg, müßtest du dich über Horden von Hobbits in Angmar genauso wundern, weil du sonst noch nie einen gesehen hättest, oder nicht? Und wenn man das dadurch beheben würde, dass Hobbits gar nicht nach Angmar rein dürften, hätte man immer noch die Elbenhorden, die auf Ziegen durch Michelbinge reiten um dort zu kochen; Zwergenhorden in Bruchtal; Menschenhorden in Caras Galadhon.
Mit gleichem Recht könnte man verlangen, dass auf dem RP-Server alle wiederholbaren Instanzen ausgeschaltet werden müßten, weil, es ist doch sicher nicht lore-konform, dass man 1x pro Woche einen Balrog erlegt (und dann auch noch immer wieder denselben!), und das gemeinsam mit 11 anderen Helden, die auch alle schon mehrfache Balrogtöter sind.

Zwischen Lore und Spielbarkeit in einem Spiel für viele hundert Leute gleichzeitig muss man schon Kompromisse schließen, finde ich. Genauso, wie man sich vielleicht (nehme ich mal an) im RP-Hintergrund auch einbildet, einer von genau 12 lebenden Balrogtötern zu sein und nur genau einmal einen Balrog erlegt zu haben.

Für Puristen: Der Herr der Ringe ist nicht lore-konform, weil 4 Hobbits das Auenland verlassen, davon 3 sogar freiwillig ohne zwingenden Grund.
 
Thread Closed

Bookmarks

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://archive.lotrocommunity.eu/rasse-der-hobbits-713/256320-sollte-ich-wissen-wenn-ich-einen-hobbit-spiele.html
Posted By For Type Date
HdRo.de - Forum | Belegaer | Wo finde ich Infos? This thread Refback 07-06-2010 11:06 AM
HdRo.de - Forum | Allgemeines | Fragen rund um Belegar This thread Refback 17-05-2010 09:46 AM


As per 31.05.2011. All times are UTC.