Go Back   LOTROcommunity Forum > European Forums Archive > Der Herr der Ringe - Deutsch > HdRO-Rassen > Rasse der Hobbits

Rasse der Hobbits Für Diskussionen über die Rasse der Hobbits

View Poll Results: Dürfen Hobbits in ForochelSchuhe tragen?
Ja 96 66.21%
Nein 49 33.79%
Voters: 145. You may not vote on this poll

Thread Closed
Old 05-02-2011, 07:38 PM   #11 (permalink)
Senior Member
 
Filousia's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: F.uchskleve, Bachuferstraße 2
Posts: 155
Default

Ich hatte welche im Gepäck, sicher ist sicher. Aber dann dachte ich mir, wenn die Schneeungeheuer ohne können, dann kann ICH das auch!
 
Old 06-02-2011, 08:51 PM   #12 (permalink)
Member
 
Frelora's Avatar
 
Join Date: Jan 2011
Posts: 47
Default

Quote:
Originally Posted by Treusang >
Wir Hobbits sind zwar ein zähes Volk, aber doch nicht so zäh, dass uns bei 30 Grad unter Null nicht die Zähen .... äh .... Zehen abfrieren würden.

Und vernünftig sind wir obendrein. So vernünftig, dass wir bei extremer Witterung auch mal zu Schuhen greifen.
Da wir vernünftig sind Herr Treusang, gehen wir erst gar nicht nach Forochel. Wir bleiben lieber zu Hause und trinken eine schöne Tasse Tee am warmen Kamin.

 
Old 10-02-2011, 07:07 AM   #13 (permalink)
Senior Member
 
Faur's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Bree
Posts: 1,728
Default

*ziert sich etwas... rückt dann aber doch raus mit der Sprache*

Nachdem ich meine Füße in die Eisbucht getunkt hatte, zog ich für einige Minuten Pelzstiefel an. Ich hatte einen Eiszapfen am großen Onkel der war so di.ck, dass ich dachte ich geh tot.

... jetzt ist es raus.....
 
Old 18-02-2011, 11:47 AM   #14 (permalink)
Senior Member
 
Elorîn Doronthaind's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: Germany
Posts: 869
Default

Mal ein bisschen OOC: vor ein paar Tagen haben sie in dieser Verblödungskiste namens Fernsehen in einer Reportage (war wohl sowas wie "Galileo") Leute vorgestellt, die seit Jahren - auch bei Eis und Schnee, barfuß durch die Welt stapfen.

Angeblich sei das viel gesünder.

Tja, wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann muss das für Hobbitfüße selbst in Forochel ja erst recht gelten.
 
Old 19-02-2011, 06:32 PM   #15 (permalink)
Senior Member
 
Filousia's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: F.uchskleve, Bachuferstraße 2
Posts: 155
Default

Viel gesünder, das kann ich bestätigen. Nach meinen Reisen durch Forochel waren meine Füßen so gut durchblutet wie noch nie zuvor und das Flusenfell hatte einen Kuschelfaktor wie es sich eine Hobbitdame nur wünschen kann. Das weiß ja sogar jeder Bockländer, dass die Füße in den Schuhen zu muffeln anfangen und manchmal sogar Ausschlag oder Warzen bekommen. So was kommt mir dann nicht aufs Kanapee.
 
Old 21-02-2011, 02:09 AM   #16 (permalink)
Junior Member
 
Morax Mystery's Avatar
 
Join Date: Feb 2011
Posts: 22
Default

ja dürfen sie ist doch viel zu kalt für die zarten kleinen beinchen eines hobbit :-)
 
Old 22-02-2011, 09:07 AM   #17 (permalink)
Member
 
Lindena's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Germany
Posts: 50
Default

Wer so wenig auf seine gute Durchblutung vertraut sollte wirklich zuhause bleiben und die Abenteuer anderen überlassen.
Schuhe bei einem Hobbit, geht gar nicht.
 
Old 22-02-2011, 02:54 PM   #18 (permalink)
Senior Member
 
Gorigal's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: Im Freien
Posts: 196
Default

Sicher dürfen Hobbits in Forochel Schuhe tragen...

Ich hab ja selber ein prächtiges Fusshaar, und immer schön gebürstet und so. Und genau deshalb trag ich hin und wieder auch mal Schuhe. Im Binsenmoor bei Nadelhohl zum Beispiel, oder in ähnlich matschigen Gegenden.
Hat einer von euch denn ne Ahnung, wie lange es dauert, bis Schlamm oder Brackwasser aus den Haaren rausgebürstet ist? Schnee und Eis sind ähnlich schädlich für gesundes Fusshaar. Eingerfrorene Haare könnten zudem abbrechen.
 
Old 23-02-2011, 07:15 AM   #19 (permalink)
Senior Member
 
Filousia's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: F.uchskleve, Bachuferstraße 2
Posts: 155
Default

Da spricht doch wohl ein Bockländer. Westlich des Bocklands weiß doch wohl jeder Hobbit von Sinn und Verstand, dass Schlammkuren die perfekte Wellnesspackung für den behaarten Hobbitfuß sind. Die Nadelhohler Binsenmoorwanderungen - bei denen schon so manche dort heimische Riesenschnecke ihre Leben ließ - sind legendär.
 
Old 23-02-2011, 09:27 AM   #20 (permalink)
Junior Member
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 5
Default

In Gegenden wo in meiner Vorstellung schlicht die Gefahr besteht, am Eis festzufrieren, würden hiesige Hobbits auch Schuhe tragen (wenn sie denn jemals dorthin kämen).
 
Thread Closed

Bookmarks


As per 31.05.2011. All times are UTC.